Texter für Werbesprüche, Claims

Fragen?
Wir beraten Sie gern.
Tel.: +49 541 9704066
E-Mail: lektorat@unker.de

Entwicklung von Claims, Werbesprüchen, Slogans

Ein Claim ist ein Werbeslogan – also die wohl kürzeste existierende Form eines Werbetextes. Ein solcher Slogan wirbt für ein Unternehmen, eine Marke, ein Produkt, eine Produktreihe oder eine Dienstleistung. Häufig wird er an das Unternehmens- oder Produktlogo angeheftet und in der Werbung immer zusammen mit dem Logo gezeigt. Statt Claim benutzt man auch häufig die Begriffe Werbespruch, Leitspruch oder Motto.

Wer sollte einen Slogan in Auftrag geben?

Wenn es um das Erfinden von Werbesprüche geht, denkt man vor allem an Unternehmen. Sie benötigen einen guten Slogan, um ihre Produkte mit der Marke zu verknüpfen und bei den (potenziellen) Kunden in Erinnerung zu bleiben. Aber auch für andere Organisationen, sogar für Einzelpersonen, kann es sich lohnen, Slogans in Auftrag zu geben:

  • Parteien
  • Politiker
  • Non-Profit-Organisationen
  • Vereine
  • Kanzleien
  • selbstständige Dienstleister

Mit einem guten Claim machen Sie sich und Ihre Dienstleistung zur Marke. Ein guter Werbespruch hebt Sie von Mitbewerbern ab. Wichtig ist bei der Slogan-Entwicklung besonders, dass der Spruch einer Ihrer positiven Eigenschaften hervorhebt. Das kann auf vielfältige Weise geschehen.

Was ist ein guter Slogan?

Ein guter Slogan muss durchdacht sein. Schließlich verfolgen Parteien, Unternehmen und Vereine damit meist gleich mehrere Ziele auf einmal:

  1. Er bleibt im Kopf.
  2. Er verknüpft sich mit der Marke.
  3. Er spricht die Zielgruppe an.
  4. Er ruft ein positives Gefühl hervor.
  5. Er regt zum Kauf an.

Ein guter Claim bleibt im Kopf

„Ich bin doch nicht blöd“ – dieser Slogan gehört wohl immer noch zu den bekanntesten Claims, obwohl er schon fast zwanzig Jahre alt ist. Und allein das ist ein Indiz für seinen Erfolg. Über Sinn, Unsinn und Ästhetik dieses kurzen Satzes lässt sich trefflich streiten. Doch eines hat der Slogan geschafft: Er bleibt im Kopf. Auch Sie erinnern sich bestimmt noch an ihn.

Natürlich sollte ein Claim nicht nur im Kopf bleiben. Besonders wirksam sind Slogans, wenn sie auch im Ohr bleiben. Viele Unternehmen werben daher im Radio und Fernsehen mit gesprochenen Claims. Hier können sie zusätzlich zum eigentlichen Werbetext eine Bedeutung durch Stimmlage, Betonung und Lautstärke generieren. Ist der Slogan häufig zu hören und seine Präsentation in Radio und TV stimmig und eingängig, wird der Leser des Slogans sofort auch den gesprochenen Text im Ohr haben. Das zeigt, wie wirksam die Bewerbung einer Marke auf verschiedenen Kanälen ist.

Ein erfolgreicher Slogan verknüpft sich mit der Marke

Die Erinnerungswirkung des Claims nutzt Unternehmen, Politikern oder selbstständigen Dienstleistern aber wenig, wenn nur der Slogan selbst hängen bleibt. Wichtig ist es, dass der Werbetexter den Claim mit der Marke verknüpft. Im vorangegangenen Fall hat das geklappt. Erinnern Sie sich noch, zu welcher Marke „Ich bin doch nicht blöd“ gehört? Es ist Media Markt.

Ein guter Claim ist in erster Linie nicht dazu gedacht, Kunden zu gewinnen. Ein Slogan soll den Bekanntheitsgrad der Marke erhöhen. Überall wo er gehört oder gelesen wird, soll er direkt mit dem Unternehmensnamen verknüpft werden. Selbst wenn der Markenname nicht fällt, kann ein guter Slogan Menschen vor Plakaten, dem Fernseher oder Radio dazu bringen, an die Marke und ihre Produkte zu denken.

Ein Claim spricht die Zielgruppe an

Die österreichischen Grünen haben vor der Nationalwahl 2013 mit mehreren Plakaten für sich geworben. Eines von ihnen zeigte einen Marienkäfer auf dem Rücken. Untertitelt war dieses Bild mit dem Text „Rot-Schwarz: Genug gestritten“. Damit sprach die Partei eine klar definierte Zielgruppe an: jene, die mit der derzeitigen Regierung unzufrieden waren.

Je eindeutiger die Zielgruppe eines Slogans definiert ist, desto wirksamer kann er getextet sein. Ein guter Werbetexter wird sich daher ganz genau mit der Zielgruppe auseinandersetzen und recherchieren, wie er sie am besten ansprechen kann.

Ein guter Slogan vermittelt ein positives Gefühl

Ein Slogan soll bei der Zielgruppe ein positives Gefühl hervorrufen. Er soll Heimatverbundenheit, Abenteuerlust oder Sorgenfreiheit vermitteln. In jedem Fall sollen Leser oder Hörer des Claims die Marke und seine Produkte mit einem Wohlgefühl verbinden. Deshalb sollte der Spruch auf die jeweilige Lebenssituation der Angesprochenen abgestimmt sein.

Doch für einen positiven Gesamteindruck muss auch die Textumgebung stimmen. Ein guter Werbetexter berücksichtigt daher auch die Musik des Werbespots oder das Design und Layout der Plakate. Im besten Fall arbeitet er eng mit den Werbefachleuten der anderen Gewerke zusammen.

Ein erfolgreicher Slogan ist guter Text

Claims und Slogans müssen in wenigen Worten eine Bedeutung transportieren. Das geht nur mit einer konkreten und gut durchdachten Sprache. Der Werbetexter muss bei seiner Arbeit Folgendes bedenken:

  1. Die Wortwahl muss zur Zielgruppe und zur Marke passen.
  2. Der Text muss leicht auszusprechen sein.
  3. Er sollte aktiv und positiv formuliert werden.
  4. Der Text sollte einen phonetischen Wohlklang haben.

Zielgruppengerechte Wortwahl

Mit nur wenigen Wörtern muss der Slogan-Texter die Zielgruppe erreichen. Deshalb ist es für ihn besonders wichtig, sich ihrer Sprache zu bedienen. Oft setzt das eine umfangreiche Recherche voraus: Wer ist die Zielgruppe? Wie tickt sie? Wie spricht sie? Was unterscheidet sie von anderen Gruppen?

Ein gutes Beispiel für zielgruppengerechte Ansprache liefert das Kennenlernportal ElitePartner. Mit dem Claim „Finden Sie jemanden, der Ihr Leben verändert. Nicht nur Ihren Beziehungsstatus“ spricht es gezielt Akademiker an. Für Produkte, die für die breite Masse gedacht sind, ist der Slogan eigentlich viel zu lang. Noch dazu ist er sprachlich sehr kompliziert. Und genau das ist das Ziel des Werbetexters. Er signalisiert den Lesern bereits durch die Formulierung, dass sie in diesem Kennenlernportal unter ihresgleichen sind.

Einen guten Slogan entwickeln lassen

Ein guter Slogan soll Aufmerksamkeit erregen, die Zielgruppe ansprechen, ein positives Gefühl vermitteln, sich mit der Marke verknüpfen und im Kopf bleiben – an einen guten Claim-Entwickler werden damit hohe Anforderungen gestellt. Nicht immer ist es jedoch sinnvoll, die eierlegende Wollmilchsau generieren zu wollen. Deshalb erarbeiten unsere Slogantexter zusammen mit unseren Kunden individuell, welche Aspekte besonders wichtig sind.

Unsere Profis entwickeln und erfinden gerne auch für Ihr Unternehmen den passenden Slogan oder Claim. Dabei berücksichtigen wir natürlich Ihre Wünsche, die Besonderheiten des Unternehmens oder des Produkts und nicht zuletzt auch die Zielgruppe, die mit dem Slogan angesprochen werden soll.

Übersetzung, Adaption von Claims

Die Claim-Entwicklung bieten wir Ihnen nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Englisch, Französisch, Spanisch und in vielen anderen Sprachen an. Natürlich übersetzen und adaptieren wir Ihren schon vorhandenen Claim.

Selten reicht es aus, einen Werbespruch lediglich in eine andere Sprache wörtlich zu übersetzen. Meist muss der Slogan dabei an die jeweilige Mentalität und Sprache angepasst werden. Auch das übernehmen unsere professionellen Texter und Übersetzer in sehr vielen Sprachen gern für Sie:

  • Afghanisch, Pathani
  • Afrikaans
  • Albanisch
  • Arabisch
  • Armenisch
  • Aserbaidschan-Türkisch
  • Bamun
  • Baskisch
  • Bengalisch
  • Bosnisch
  • Bulgarisch
  • Chinesisch
  • Damara
  • Dänisch
  • Dari
  • Deutsch
  • Deutsche Gebärdensprache (DGS)
  • Diola
  • Englisch
  • Estnisch
  • Ewe
  • Färöisch
  • Farsi
  • Filipino
  • Finnisch
  • Französisch
  • Furlanisch
  • Galicisch
  • Georgisch
  • Griechisch
  • Gujaratisch
  • Haitianisch
  • Hebräisch
  • Hindi
  • Indonesisch
  • Isländisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Kannada
  • Kantonesisch
  • Kasachisch
  • Katalanisch
  • Kiswahili
  • Konkani
  • Koreanisch
  • Kroatisch
  • Kurdisch
  • Latein
  • Lettisch
  • Litauisch
  • Malagasy, Madagassisch
  • Malayalam
  • Maltesisch
  • Mandinka
  • Marathi
  • Mazedonisch
  • Moldauisch
  • Mongolisch
  • Nawayathi
  • Niederländisch
  • Norwegisch
  • Österreichische Gebärdensprache
  • Paschtunisch, Paschtu, Paschto
  • Persisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Punjabi
  • Rumänisch
  • Russisch
  • Schwedisch
  • Schweizer Hochdeutsch
  • Schweizerdeutsch
  • Serbisch
  • Sindhi
  • Siraiki
  • Slowakisch
  • Slowenisch
  • Somalisch
  • Spanisch
  • Tamil
  • Telugu
  • Thailändisch
  • Tschechisch
  • Türkisch
  • Turkmenisch
  • Ukrainisch
  • Ungarisch
  • Urdu
  • Valencianisch
  • Vietnamesisch
  • Walisisch
  • Weißrussisch
  • Wolof
  • drucken

Erreichbar:
Mo–Fr 9.30–18.00 Uhr

Häufig sind wir auch
außerhalb dieser Zeiten
für Sie erreichbar.

Termine im Büro nach vorheriger Absprache.

Anschrift:
Lektorat Unker
Blumenhaller Weg 13
49080 Osnabrück
Deutschland