Plagiat-Check –
manuelle und maschinelle Plagiatskontrolle

Fragen?
Wir beraten Sie gern.
Tel.: +49 541 9704066
E-Mail: lektorat@unker.de

Worum geht es beim Plagiat-Check?

Das Thema Plagiat beschäftigt nicht nur Medien, Wissenschaftler, Lehrer, Professoren und Dozenten, sondern immer mehr auch die Verfasser von Texten selbst: Autoren, Studenten, Doktoranden, Webseitenbetreiber usw.

Plagiieren im eigentlichen Sinn kann man zwar nur bewusst und willentlich, aber Unsicherheiten im Umgang mit Quellen quälen (daher wohl die sprachliche Ähnlichkeit) mitunter auch erfahrene Schreiber. Wir bieten Ihnen daher auch einen Plagiat-Check an. Häufig spricht man in diesem Zusammenhang auch von Plagiatsprüfung oder schlicht Plagiatskontrolle.

Übersichtsgrafik: Die drei Stufen einer Plagiatsprüfung.

Plagiatsprüfung für eigene und fremde Texte

Eine solche Prüfung auf Plagiatsfreiheit kann sich auf Ihren eigenen Text oder einen fremden Text beziehen. Ob Sie selbst im Umgang mit Quellen unsicher sind oder einen Anfangsverdacht bei einem fremdverfassten Text haben – wir gehen gern für Sie auf Plagiat-Jagd.

Einer Plagiatsprüfung können zum Beispiel folgende Textarten unterzogen werden:

Mit folgenden Arten des Plagiat-Checks, gern auch in Kombination, stehen wir Ihnen zur Seite:

Formaler Plagiat-Check

Bei dieser Art der Plagiatskontrolle geht es um eine formale Überprüfung der Quellenangaben, der Zitierweise, der Fußnoten und des Literaturverzeichnisses:

  • Wird korrekt und nach einer einheitlichen Methode zitiert?

  • Werden alle zitierten Quellen im Literaturverzeichnis aufgeführt?

  • Werden umgekehrt alle aufgeführten Quellen im Haupttext zitiert?

  • Entspricht die Zitiermethode den vorgegebenen Richtlinien?

  • Haben alle Bilder, Tabellen, Grafiken Quellenangaben?

Diese Art des Plagiat-Checks wäre also eine Art Wissenschaftskorrektorat bzw. Wissenschaftslektorat. Es kann sich je nach Ihrem Wunsch nur auf die Quellenangaben, Fußnoten und das Literaturverzeichnis beziehen oder auch eine allgemeine Korrektur der Rechtschreibung, der Grammatik, der Zeichensetzung und des Stils einschließen.

Automatischer Plagiat-Check

Hierbei handelt es sich um eine automatisierte Internetrecherche mit Hilfe einer spezialisierten Software. Das Programm sucht nach Übereinstimmungen mit Internetquellen und liefert ein Gutachten mit der Auflistung von verdächtigen Stellen. Ein solcher internetbasierter und softwaregestützter Plagiat-Check ist die schnellste, aber auch die unsicherste Variante der Plagiatskontrolle.

Mehr zum automatischen Plagiat-Check >>

Manuelle Plagiatsrecherche

Natürlich führen wir für Sie auch manuelle Internet- und Bibliotheksrecherchen durch. Ein fachlich qualifizierter und in Plagiat-Checks geübter Prüfer kann viel gezielter und intelligenter recherchieren als eine Standardsoftware, die häufig Allerweltsformeln entdeckt, aber bereits geringfügig umformulierte Textpassagen nicht mehr als Plagiat erkennt.

Ein erfahrener Plagiatsprüfer kann aber nicht nur umformulierte Textstellen (Paraphrasen) aufdecken, sondern auch besser auf Indizien achten, die für ein Programm verborgen bleiben. Stilistische Uneinheitlichkeit und orthografische Unregelmäßigkeiten werden einen menschlichen Plagiatskontrolleur zum Beispiel sofort aufhorchen lassen. Er wird bei den entsprechenden Abschnitten genauer hinschauen.

Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Vorteil des manuellen Plagiat-Checks: Neben dem Internet kann auch die angegebene und sonstige Literatur zum Thema durchforstet werden, zumindest stichprobenartig.

Erstellung von Plagiatsgutachten

Auf Wunsch können wir Ihnen auch ein Gutachten über die Wahrscheinlichkeit des Vorliegens eines Plagiats anfertigen. Als unabhängige Experten beurteilen wir strittige Fälle oder machen erst Schwachstellen aus. Diese Option bietet sich etwa für Professoren, Dozenten und Lehrer an, die bereits einen Anfangsverdacht haben, oder bei Gerichtsprozessen und sonstigen formalen Verfahren.

Mehr über Plagiatsgutachten >>

Beratung zum Umgang mit Quellen

Sind Sie unsicher, wie Sie zitieren müssen? Wie das Literaturverzeichnis auszusehen hat oder wie man mit Internetquellen umgeht? Wir bieten Ihnen gerne eine individuelle Beratung oder ein individuelles Coaching zum Thema Zitieren an.

Plagiatsrecherchen in über 90 Sprachen

Für uns arbeiten qualifzierte Plagiatsrechercheure für sehr viele Sprachen:

  • Afghanisch, Pathani
  • Afrikaans
  • Albanisch
  • Altenglisch
  • Altfranzösisch
  • Altgriechisch
  • Altisländisch
  • Arabisch
  • Armenisch
  • Aserbaidschan-Türkisch
  • Bamun
  • Baskisch
  • Bengalisch
  • Bosnisch
  • Bulgarisch
  • Chinesisch
  • Damara
  • Dänisch
  • Dari
  • Deutsch
  • Deutsche Gebärdensprache (DGS)
  • Diola
  • Englisch
  • Estnisch
  • Ewe
  • Färöisch
  • Farsi
  • Filipino
  • Finnisch
  • Französisch
  • Furlanisch
  • Galicisch
  • Georgisch
  • Griechisch
  • Gujaratisch
  • Haitianisch
  • Hebräisch
  • Hindi
  • Indonesisch
  • Isländisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Kannada
  • Kantonesisch
  • Kasachisch
  • Katalanisch
  • Kiswahili
  • Konkani
  • Koreanisch
  • Kroatisch
  • Kurdisch
  • Latein
  • Lettisch
  • Litauisch
  • Malagasy, Madagassisch
  • Malayalam
  • Maltesisch
  • Mandinka
  • Marathi
  • Mazedonisch
  • Mittelhochdeutsch
  • Moldauisch
  • Mongolisch
  • Nawayathi
  • Niederländisch
  • Norwegisch
  • Österreichische Gebärdensprache
  • Paschtunisch, Paschtu, Paschto
  • Persisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Punjabi
  • Rumänisch
  • Russisch
  • Schwedisch
  • Schweizer Hochdeutsch
  • Schweizerdeutsch
  • Serbisch
  • Sindhi
  • Siraiki
  • Slowakisch
  • Slowenisch
  • Somalisch
  • Spanisch
  • Tamil
  • Telugu
  • Thailändisch
  • Tschechisch
  • Türkisch
  • Turkmenisch
  • Ukrainisch
  • Ungarisch
  • Urdu
  • Valencianisch
  • Vietnamesisch
  • Walisisch
  • Weißrussisch
  • Wolof

Wichtiger Hinweis

Alle beschriebenen Arten des Plagiat-Checks beinhalten nur eine stichprobenartige Überprüfung, die je nach Zeitaufwand einen mehr oder weniger großen Bereich abdecken kann. Es kann daher immer nur eine mehr oder weniger große Wahrscheinlichkeit für das Nicht-Vorliegen eines Plagiats angegeben werden.

  • drucken

Erreichbar:
Mo–Fr 9.30–18.00 Uhr

Häufig sind wir auch
außerhalb dieser Zeiten
für Sie erreichbar.

Termine im Büro nach vorheriger Absprache.

Anschrift:
Lektorat Unker
Blumenhaller Weg 13
49080 Osnabrück
Deutschland