Lass dich fürs Lesen bezahlen

Dein Lektorencoach Evgenij Unker.

Hallo! Ich heiße Evgenij Unker. (Foto: © Tanja Quasdorf, 2022)

Ich bin seit über zehn Jahren passionierter freier Lektor sowie Gründer und Betreiber der renommierten Textagentur Lektorat Unker.

Ich helfe Berufsstartern, Berufswechslern und bereits aktiven Kollegen dabei, mit ihrer Sprachbegabung ebenfalls finanziell erfolgreich zu werden.

Ich zeige dir, wie du ganz entspannt deine Leidenschaft fürs Lesen und dein Talent fürs Schreiben zu deinem Beruf mit verlässlichen, planbaren Einnahmen machen kannst.

Mein Ziel: dir zu helfen, ein unabhängiger und selbstbestimmter freier Lektor zu werden!

Bewirb dich jetzt für die Ausbildung zum freien Lektor! (Hier klicken!) >>

Grundausbildung zum freien Lektor

Die Teilnehmer der Grundausbildung zum freien Lektor vereint das klare Ziel:

  • als freier Korrektor, Lektor oder Redakteuer
  • mit dem eigenen Sprachtalent und der eigenen Leidenschaft fürs Lesen
  • nebenberuflich mit geringem Zeitaufwand von maximal 5 Stunden in der Woche
  • verlässliche, planbare Einnahmen in Höhe von mindestens EUR 450,00 im Monat
  • zeit- und ortsflexibel zu erzielen.

Es sind nur noch wenige freie Plätze vorhanden!

Bewirb dich jetzt für die Ausbildung zum freien Lektor! (Hier klicken!) >>

Neu ab September 2022: Aufbauausbildung zum freien Lektor

Das Ziel der im September 2022 startenden Aufbauausbildung besteht darin, dass du:

  • als freier Lektor, Korrektor oder Redakteur deinen Stundensatz mindestens verdoppeltst,
  • damit alle deine Lebenshaltungskosten deckst oder
  • mit demselben Zeitaufwand wie bisher das Doppelte verdienst oder
  • mit der Hälfte der Arbeitszeit genauso viel wie bisher verdienst.

Die Grundausbildung und die Aufbauausbildung ergeben zusammen den Profikurs freies Lektor.

Wenn du noch im Jahr 2022 einsteigst, sparst du 50 %!

Mehr über den Profikurs freies Lektorat erfahren. >>

Im Folgenden geht es nur noch um die Grundausbildung zum freien Lektor, an der du weiterhin auch ohne die Aufbauausbildung teilnehmen kannst.

Ganzheitlich, modern, praxisorientiert

In meiner Grundausbildung zum freien Lektor lernst du die Grundlagen der Freiberuflichkeit, der Kundengewinnung und das Handwerk des Korrekturlesens.

Die Ausbildung ist für sechs Monate ausgelegt. Fünf Stunden in der Woche reichen schon aus, damit du spürbare Erfolge erzielst! Wenn du engagiert bist, erreichst du dein Ziel schon in zwei oder drei Monaten.

Einen Teil der Ausbildung durchläufst du als Video-Kurs. Du lernst optimal in deinem eigenen Tempo zu jeder Tages- und Nachtzeit. Dadurch ist es möglich, jederzeit in die laufende Ausbildung einzusteigen. Du verpasst nichts!

Den Höhepunkt bildet das individuelle Coaching. Ich nehme dich persönlich an die Hand und beantworte deine konkreten Fragen zu deiner individuellen Situation. Du profitierst zudem von meinen Antworten auf die Fragen anderer Teilnehmer.

Schließlich vernetzt du dich mit anderen Ausbildungsteilnehmern und baust dir so über die Ausbildungszeit hinaus dein eigenes Support-Team auf.

Du bekommst eine Rundum-Betreuung zu allen Fragen deiner Freuberuflichkeit (nein, kein Verschreiber!) und des Korrekturlesens und kannst dich auf einen kompetenten Retter im Hintergrund verlassen.

Dadurch entwickelst du dich viel dynamischer als freier Lektor und erreichst dein Ziel viel schneller: Selbstbestimmung und finanzielle Stabilität im freien Lektorat.

Bewirb dich jetzt für die Ausbildung zum freien Lektor! (Hier klicken!) >>

Völlig neues, einmaliges Ausbildungskonzept

In dieser Kombination und in dieser Form ist dies ein absolut einmaliges Angebot und sonst nirgendwo zu finden.

Die vielen positiven Rückmeldungen bisheriger Teilnehmer (siehe weiter unten) bestätigen den enormen Nutzen, den auch du aus der Ausbildung ziehen kannst.

Dabei hat sich das Format wie eben geschildert seit der ersten Ausbildungsrunde, aus der die meisten bisherigen Rückmeldungen stammen, deutlich verbessert. Bisher eine reine Webinarreihe, ist die Ausbildung nunmehr ein interaktives, praktisch orientiertes Coaching.

Im Vordergrund steht jetzt das Erreichen deines Zieles – deine Leidenschaft fürs Lesen und dein Talent fürs Schreiben zu deinem Beruf zu machen, als freier Lektor zu starten und verlässliche, planbare Einnahmen zu erzielen.

Wünschst du dir zeitliche und örtliche Flexibilität? Wünscht du dir Unabhängigkeit von anderen Einnahmequellen, deinen Eltern, dem Staat?

Willst du morgens motiviert und sinnerfüllt aufwachen und denken: „Ich will anderen Menschen helfen, ihre eigene schriftliche Stimme zu finden!“?

Dann: Bewirb dich jetzt für die Ausbildung zum freien Lektor! (Hier klicken!) >>

Nicht jeder kann mitmachen

Ich arbeite gerne mit positiven und tatkräftigen Menschen zusammen. Daher suche ich besonders motivierte Teilnehmer.

Bisher sind wir eine motivierte Truppe aus 44 Sprach- und Textbegeisterten (Stand 13.06.2022).

Der Vorteil für dich: Deine Ausbildung ist besonders effektiv, denn bei wenigen ausgewählten Teilnehmern kann ich intensiver und individueller auf deine persönlichen Fragen, Vorschläge, Anregungen eingehen.

Dafür bitte ich dich um eine besonders aktive Teilnahme, Unterstützung anderer Teilnehmer und Mitteilung aller deiner Verbesserungsideen.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, daher gibt es einen Bewerbungsprozess.

Bewirb dich jetzt für die Ausbildung zum freien Lektor! (Hier klicken!) >>

Die typische Ausgangssituation freier Lektoren

Die meisten freien Lektoren sind Berufsstarter, Berufswechsler und Nebenjobber.

Viele sind in Elternzeit, im Ruhestand, in der Ausbildung, im Studium, haben parallel eine Festanstellung oder sonstige Verpflichtungen.

Manche haben gar keine Berufserfahrung. Andere keine als Freelancer. Sie kennen niemanden, der ihre vermeintlich dummen Anfängerfragen beim Berufsstart beantworten kann oder will.

Und selbst wenn sie schon seit einiger Zeit im freien Lektorat tätig sind, haben die Kollegen nicht genug Aufträge. Oder nicht die richtigen.

Die Einnahmen sind unregelmäßig, unplanbar. Sie wenden mehr Zeit auf die Kundensuche auf als auf die eigentlich geliebte Kreativarbeit am Wort.

Viele haben Existenzängste. Und Selbstzweifel. War das die richtige Entscheidung? Bin ich überhaupt gut genug? Ich konnte mich nie gut verkaufen!

Auf einmal finden sie es selbst absurd, mit Kommasetzung und schönen Worten ihren Lebensunterhalt bestreiten zu wollen. Recht hatten die Eltern: Ich muss zuerst was Ordentliches lernen.

Vor allem sind die meisten freien Lektoren eins: fremdbestimmt und abhängig von der ungeliebten Festanstellung, dem ungerechten Chef, von ihren Eltern oder ihrem Ehepartner.

Es geht anders!

Und das weiß ich aus eigener Erfahrung.

Deutsch ist nicht meine Muttersprache.

Als ich mit neun Jahren nach Deutschland kam, mochte ich die Sprache nicht und wollte sie überhaupt nicht lernen.

Mit sechzehn las ich Goethes Gedichte, verliebte mich in die deutsche Sprache und ... heute verdiene ich einen sechsstelligen Betrag im Jahr als Deutschprofi.

Wenn ich es kann, kannst du es auch!

Und ich zeige dir in meiner Ausbildung wie.

Bewirb dich jetzt für die Ausbildung zum freien Lektor! (Hier klicken!) >>

Für wen ist die Lektoratsausbildung?

Es spielt keine Rolle, ob du gerade in Vollzeit arbeitest oder arbeitslos bist.

Ob du noch gar keine Berufserfahrung hast oder bereits auf eine erfolgreiche Berufskarriere zurückblickst.

Es ist egal, ob du bereits Texte korrigiert hast oder erst damit anfängst.

In der Ausbildung lernst du alle wichtigen Aspekte der Freiberuflichkeit, der Kundengewinnung und -bindung und der Selbstvermarktung in der ersten Phase deines freien Lektorats.

Und natürlich lernst du alles Wichtige über die Hilfsmittel und Tricks des Korrekturlesens und alle wesentlichen Rechtschreibfragen.

Das alles eignest du dir in deinem eigenen Tempo an, von jedem Ort der Welt aus und zu jeder Tages- und Nachtzeit, die dir beliebt.

Was du jedoch von dir aus unbedingt mitbringen musst und was kein Coach der Welt dir bieten kann, ist:

  • deine Entschlossenheit zum Lernen und zum Umsetzen,
  • deine Bereitschaft, die Welt und dich selbst aus einem neuen Blickwinkel zu sehen und
  • deinen Mut, das erste kostenlose Gespräch mit mir zu führen.

Bewirb dich jetzt für die Ausbildung zum freien Lektor! (Hier klicken!) >>

Für wen ist die Lektorenausbildung nicht geeignet?

Du wirst keine Freude an der Ausbildung haben, wenn du:

  • schon alles weißt,
  • an deinem Denken und Handeln nichts verändern möchtest,
  • keine Zeit und Energie (lediglich zirka fünf Stunden in der Woche!) in konstruktive Veränderungen investieren willst oder derzeit investieren kannst und
  • die Grundfertigkeiten im Umgang mit dem Computer (noch) nicht besitzt.

Rückmeldungen der Teilnehmer der aktuellen
Grundausbildung zum freien Lektor

Zu dem aktuellen, optimierten Format der Ausbildung gibt es bereits die folgenden Teilnehmerberichte:

Marion-Kroonen, Teilnnehmerin der Grundausbildung zum freien Lektor bei Evgenij Unker.

Einen wunderschönen guten Morgen, Evgenij,

ich habe mir die Schnellstart-Anleitung nochmal angesehen und muss sagen, ja, du hältst alles ein, was du angekündigt hast.

Inzwischen habe ich mich auch für die Grundausbildung zum freien Lektor angemeldet und es macht mir großen Spaß, obwohl ich manchmal Fracksausen kriege, weil sich hier doch eine sehr große weite Welt auftut.

Es gibt so viel zu lernen und genau auf diese Herausforderung freue ich mich. Zum Glück kann man alles zig Mal anschauen. Die Fragen kommen erst richtig, wenn man loslegt.

Du fragst noch, ob du was besser machen könntest. Auf Anhieb fällt mir nichts ein. Im Gegenteil, ich musste herzlich lachen, als du von deinem „Frauenproblem“ erzählt hast. Du bist so trocken offen, köstlich.

Tatsächlich wusste ich, als du im ersten Modul unter anderem auch übersinnliche Bücher erwähnt hast und Themen wie Leben nach dem Tod: Ich bin genau richtig bei dir gelandet. Einfach weil du als Mensch für mich passt.

Danke, liebes Universum, dass du mir Evgenijs Anzeige untergejubelt hast!

Ich freue mich auf alles Kommende.

Ganz viele Grüße

– Marion Kroonen, Ausbildungsteilnehmerin, 05.08.2022

Rebecca Lange freie Lektorin.

Dein Video zur Einführung in die Grundausbildung hat mich sowohl motiviert als auch neugierig gemacht. Ich freue mich auf die kommenden Inhalte und das Umsetzen deiner Tipps, welche ich sehr hilfreich finde. Ich habe aktuell viel um die Ohren, weshalb mir manchmal die Zeit fehlt, zügiger in der Ausbildung voranzukommen. Deshalb finde ich es umso angenehmer, dass deine Ausbildung große Flexibilität und Selbstorganisation mit sich bringt. In der Facebook-Gruppe habe ich mich bereits vorgestellt und sogar eine ehemalige Arbeitskollegin gefunden. :D Die Möglichkeit dieses Austausches ist sehr dankenswert.

– Rebecca Lange, Ausbildungsteilnehmerin, 05.09.2022

Mariola Morlock, Teilnnehmerin der Grundausbildung zum freien Lektor bei Evgenij Unker.

Vielen Dank für die großartige Online-Ausbildung zum freiberuflichen Lektor. Rückblickend war es eine sehr gute Entscheidung, die Ausbildung zu absolvieren. Auch als Vollzeit-Arbeitnehmerin hatte ich in der Regel genügend Zeit, deine informativen Videos durchzuarbeiten, regelmäßig die Live-Coachings zu besuchen und die ersten Schritte Richtung Freiberuflichkeit zu gehen. Es hat mir sehr viel Freude bereitet, ich habe sehr viel gelernt und kann nun mein Wissen besser einschätzen.

Besonders beeindruckt hat mich die Lernplattform, die sehr strukturiert ist, voll von wertvollen Informationen, und eine sehr gute Orientierung bietet. Beispielsweise wird immer angezeigt, wo man gerade mit seiner Ausbildung steht, was als Nächstes ansteht und wie viel Prozent schon durchgearbeitet sind. Der Prozess der Anmeldung und die Freischaltung für das System haben wunderbar geklappt und es kommt sogar eine automatische Motivations-E-Mail, wenn man länger nicht weitergearbeitet hat.

Sehr wertvoll sind die Live-Coachings und die Facebook-Gruppe. So erhält man immer wieder neue Impulse, lernt mit- und voneinander und hat somit neben dem eigenverantwortlichen Durcharbeiten der Videos und Übungstexte die Möglichkeit, sich auszutauschen und individuelle Fragen zu stellen.

Du selbst bist unglaublich erfahren als Lektor, gibst dein Wissen gerne und offen weiter und teilst deine Erkenntnisse mit uns. Als Ausbilder nimmst du uns Teilnehmer ernst und vermittelst uns jederzeit das Gefühl, dass du uns wirklich helfen möchtest, unsere nächsten Schritte in der Lektoren-Tätigkeit zu gehen. Bemerkenswert fand ich auch, dass du trotz deiner Erfahrung und Expertise Feedback immer gerne angenommen und umgesetzt und Fehler ausgemerzt hast. Nie war es dir genug, ein Webinar gehalten zu haben. Wenn nötig, hast du Ergänzungen oder Verbesserungen aufgenommen, so dass die Ausbildung qualitativ immer besser wird.

Ich kann deine Ausbildung vollumfänglich weiterempfehlen und wünsche dir sowie allen weiteren Teilnehmern alles Gute und viel Erfolg bei der Umsetzung ihrer Träume. Es war mir eine Ehre, dass ich ein Teil davon sein durfte.

– Mariola Morlock, Absolventin der Grundausbildung, 21.08.2022

Jana Schwerdt, freie Lektorin.

Lieber Evgenij,

trotz Corona hab ich mich durch Modul 1 der Grundausbildung zum freien Lektor gekämpft und Modul 2 bereits begonnen. Es ist sehr angenehm, dir zuzuhören und zu folgen.

Viele Fragen, die ich im Vorfeld hatte, konnten bereits beantwortet werden. Außerdem habe ich mich, dank deiner Buchtipps, mit Lektüre eingedeckt, die mir nützlich erschien.

Ich freue mich auf die restlichen Lektionen und die Live-Coachings. Und wenn ich die Grundausbildung abgeschlossen habe, hoffe ich, an dem Aufbaukurs teilnehmen zu können.

Ganz liebe Grüße

– Jana Schwerdt-Rosplesch, freie Lektorin, 08.09.2022

Nelly Koch, Teilnnehmerin der Grundausbildung zum freien Lektor bei Evgenij Unker.

Hallo Evgenij,

danke für deine Nachricht. Bei mir ist alles super.

Es läuft gerade so gut mit dem Lektorat, dass ich jede freie Minute am Korrigieren oder Lektorieren bin.

Neben meinem Hauptjob und der Familie muss ich leider für kurze Zeit Abstriche machen. Danke für deine Aufmerksamkeit und Nachfrage! Dank der Ausbildung bin ich schon viele Schritte weitergekommen.

Liebe Grüße

– Nelly Koch, Ausbildungsteilnehmerin, 10.10.2022

Sabrina Lerchbacher, freie Lektorin.Die Grundausbildung zum freien Lektor fand ich sehr spannend und unheimlich umfangreich.

Die Live-Webinare waren immer unterhaltsam und die Unterlagen dazu sind ein tolles Nachschlagewerk, das auch nach der Ausbildung immer wieder hilfreich ist.

Was ich außerdem sehr schätze, ist die Facebook-Gruppe, die auch über die Dauer der Ausbildung hinaus bestehen bleibt.

Man fühlt sich dort sofort willkommen und als Teil einer Gemeinschaft. Man ist nicht mehr allein auf weiter Flur.

Insgesamt hat mich die Ausbildung sehr motiviert, in meinem Vorhaben unterstützt und ich habe bereits einige deiner Tipps erfolgreich umgesetzt.

– Sabrina Lerchbacher, freie Lektorin, 07.07.2022

Hannah Michalla, Teilnnehmerin der Grundausbildung zum freien Lektor bei Evgenij Unker.Hallo Evgenij,

ich habe gestern das erste Modul der Grundausbildung zum Thema Freiberuflichkeit abgeschlossen und möchte dir ein kurzes Feedback dazu geben.

Die Ausbildung macht mir sehr viel Spaß und die meisten Videos kamen mir deutlich kürzer vor, als sie in Wirklichkeit sind (was ja immer ein gutes Zeichen ist).

Deine positive und ehrliche Art mag ich sehr. Dass du deine persönlichen Erfahrungen und deine Lebensgeschichte mit uns teilst, finde ich ebenfalls toll. Dadurch wirkst du bodenständig und nahbar, was dich sympathisch macht, und ich höre dir gerne zu.

Besonders hervorheben möchte ich deine Erklärung, warum du nicht genderst, denn das war mit Abstand die beste Begründung, die ich dazu gehört habe. Ich selbst benutze sowohl mündlich als auch schriftlich nur das generische Maskulinum und musste mir deshalb bereits viel Kritik anhören. Deine Aussage dazu hat mich aber darin bestärkt, diese Vorgehensweise beizubehalten und sie in Zukunft präziser zu begründen.

Ich freue mich auf die kommenden Module und Lektionen und hoffe, dass wir uns demnächst auch mal bei einem Live-Coaching sehen!

Viele Grüße

– Hannah Michalla, Ausbildungsteilnehmerin, 14.06.2022

Uta Lehmann, freie Lektorin.Mir hat die Grundausbildung zum freien Lektor sehr viel gebracht für meinen Alltag im Übersetzungsbüro, wo ich unterschiedlichste Texte Korrektur lesen muss.

Auch hier gilt: Übung macht den Meister. Ich weiß nun, wo ich nachschlagen kann, und werde im Laufe der Zeit immer sicherer werden.

Ich danke dir sehr für diese professionelle und gut strukturierte Anleitung und empfehle die Ausbildung wärmstens weiter für alle, die in diesem Bereich tätig sind oder sein wollen.


– Uta Lehmann, freie Lektorin, 25.05.2022

Vera Gercke, Absolventin der Grundausbildung zum freien Lektor bei Evgenij Unker.Lieber Evgenij,

vielen Dank für die tolle und vielseitige Ausbildung. Ich habe als Autoren-Coach und Lektorin viel für meine Arbeit mitgenommen: die klare Abgrenzung zwischen Korrektorat, Lektorat und dramaturgischer Beratung (war super hilfreich für mich!), die Auffrischung grammatischer Besonderheiten (upps, doch manches vergessen!) und der Hinweis, orthografische Zweifelsfälle offen zu kommunizieren.

Und das war längst nicht alles. Hilfreich war für mich auch die Bestätigung, selbstbewusst einen eigenen Stil als Lektorin zu entwickeln und zu pflegen. Ich habe mir Impulse zur eigenen Preisgestaltung, Zeitkalkulation und zum inhaltlichen Schwerpunkt geholt sowie viele hilfreiche Tipps zur Nutzung von Quellen, zur Kundenkommunikation und zum Marketing aufgesogen.

Die Ausbildung war jeden investierten Cent wert! Die Calls und Online-Schulungen lebendig und intensiv. Übervoll an Impulsen kehre ich an meinen Arbeitstisch zurück. Vielen Dank dafür. Lektorat Unker – für mich die super Adresse für alle Buchstabenkünstlerinnen.

– Vera Gercke, Texte, Schreib- und Autor*innencoaching, Mediation, 05.04.2022

Doris Oetting: Schriftstellerin, Texterin, Lektorin.Vielen Dank für die tolle Ausbildung zur freien Lektorin. Schon immer war es mein Traum, mit der Arbeit mit und an Texten Geld zu verdienen. Der Traum ist nun endlich wahr geworden.

Die Ausbildung war jeden einzelnen Euro mehr als wert, denn die PDF-Dateien mit den Unterrichts­materialien stehen einem anschließend ja für immer zur Verfügung.

Ich habe die Ausbildung in der geplanten Zeit geschafft, und zwar neben meiner Berufstätigkeit. An den Live-Coachings mittwochs konnte ich zwar leider nicht teilnehmen, aber durch die Möglichkeit, die Lektionen eigenständig nachzuarbeiten, war ich immer auf dem aktuellen Stand.

Die Lehrvideos sind immer randvoll mit Informationen, super strukturiert und sehr kurzweilig. Der Austausch mit den anderen Teilnehmern spannend und interessant. Evgenijs ruhige, klare und extrem kompetente Unterrichtsführung macht es leicht, dem Stoff zu folgen und begeistert bei der Sache zu bleiben. Dank dem Video-Format kann jeder ganz für sich einzelne Themen erneut bearbeiten.

Ein ganz tolles Konzept für eine empfehlenswerte und spannende Ausbildung. Lernen vom Profi!

– Doris Oetting, Autorin von Romanen und Kurzgeschichten, Texterin, freie Lektorin, 04.04.2022

Die Ausbildung bietet einen geeigneten Einstieg in die Freiberuflichkeit. Neben der Festigung der Sprachkenntnisse und dem Handwerk der Textoptimierung zählen auch die Grundlagen der Freiberuflichkeit zu den Lerninhalten, sodass man nach dem Abschluss auf als auch neben dem Papier (bzw. Bildschirm) souverän auftreten kann: Man lernt den Wert der eigenen Arbeit zu schätzen, gewinnt einen Einblick in die Preisstrukturen des Textmarktes und wird angeregt, sich zu positionieren. Evgenij nimmt sich Zeit für die Beantwortung individueller Fragen und ist stets offen für neuen Input. Dies rundet die Ausbildung ab und trägt zu einer angenehmen Atmosphäre bei.

Bei der Gewinnung neuer Kunden hat mir die Fortbildung auf verschiedene Weisen geholfen. So war es zum einen das gewonnene Selbstvertrauen, das mir dabei geholfen hat, aktiv auf potenzielle Interessenten zuzugehen und das Gespräch über mögliche Textdienstleistungen zu suchen – in meinem Fall vor allem im erweiterten Bekanntenkreis. Zum anderen hat mir das Wissen über das Spektrum möglicher Bedürfnisse der Kunden und über gängige Preise in der Textbranche ermöglicht, zielgerichtet Vorschläge zur Lösung konkreter Probleme im Umgang mit Texten zu machen.

– Magnus Tappert, freier Lektor, 14.03.2022

Berit Fuhrmann, Absolventin der Grundausbildung zum freien Lektor.Nun ist die Grundausbildung zum freien Lektor schon vorbei. Ich danke Dir für die erstklassigen Inhalte, die Du uns vermittelt hast. Es steckt unheimlich viel Arbeit und Leidenschaft in Deiner Ausbildung und ich bin wie immer von Deiner Professionalität und Deinem Wissen beeindruckt. Ich konnte für mich persönlich vieles lernen und mitnehmen.

Da ich vor einem halben Jahr und damit genau zu Beginn der Grundausbildung nach Frankreich gezogen bin, hatte ich leider nicht so viel Zeit, um bei den Live-Sitzungen dabei sein zu können. Ich habe mir die meisten Videos aber im Nachhinein angesehen und profitiere vor allem von den PDFs, die Du uns zur Verfügung gestellt hast. Sie sind richtige Nachschlagewerke, die man sich immer wieder zur Hand nehmen kann.

Deine vielen Tipps zu Themen wie Rechtschreibung & Grammatik und Zeichensetzung, aber auch allgemein zum freiberuflichen Arbeiten, zur Akquise von Kunden und zum Marketing konnte ich auch schon erfolgreich anwenden.

– Berit Fuhrmann, Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache, Kulturtrainerin und freie Lektorin, 09.03.2022

Jutta Schmitt-Teiwes, Teilnehmerin der Grundausbildung zum freien Lektor bei und mit Evgenij Unker.Nach den intensiven und überaus informativen, lehrreichen und kurzweiligen Lerneinheiten bin ich nun am Ende der Grund­ausbildung angekommen. Du hast die Inhalte wunderbar leicht, humorvoll und anschaulich präsentiert und dich als unglaublich geduldiger Lehrmeister erwiesen. Vielen Dank dafür und für die Gelegenheit zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung!

Die Module durchzuarbeiten war pures Vergnügen, vor allem die Videos erneut zu erleben und Dinge nachzuarbeiten bedeutet stetige Bereicherung. Man lernt immer wieder dazu! Viele der von dir empfohlenen Bücher, zum Beispiel zum Korrektorat und zur Persönlichkeitsbildung, habe ich über eBay-Kleinanzeigen erwerben können. Es macht einfach Freude, festzustellen, wie man sich weiterentwickelt, Neues integriert!

Mit dem guten Gefühl und dem Wissensgewinn, mit dem ich die Grundausbildung zum freien Lektor bei dir abgeschlossen habe, begann ich vor drei Wochen, Initiativbewerbungen an Medienagenturen und Verlage zu senden. Einige Antworten stehen noch aus, einige Absagen sind gekommen. Einen Erfolg kann ich jedoch auch schon vermelden: Die Zusammenarbeit mit einem Verlag für Unterrichtsmaterialien für alle Klassenstufen kommt zustande! Nach erfolgreicher und zeitnaher Korrektur des fünfseitigen Probetextes, die sehr gut ankam, darf ich als Korrektorin im Team Arbeitsmaterialien mitarbeiten!

– Jutta Schmitt-Teiwes, freiberufliche Übersetzerin und Lektorin, 05.04.2022

Sophie Obwexer, Absolventin der Grundausbildung zum freien Lektor.Ich bedanke mich für die tolle Ausbildung!

Vor allem die Videos zu den organisatorischen Aspekten des Berufs (Anmeldung beim Finanzamt, Kunden finden, Steuern etc.) haben mir sehr gut gefallen und ich habe sehr viel gelernt.

So konnte ich schon zwei tolle Kunden gewinnen. Auch die Rechtschreib- und Grammatiklektionen waren super, um meine Kenntnisse aufzufrischen.

– Sophie Obwexer, freie Lektorin, 04.03.2022

Katja Schmidt, Absolventin Grundausbildung zum freien Lektor bei Evgenij Unker.Ich bedanke mich ganz herzlich für die Ausbildung!

Sie wird mich bei meinem Ziel, als Lektor zu arbeiten, sehr gut unterstützen. Die PDFs sind dabei enorm hilfreich, da sie die Inhalte der Videos kompakt wiedergeben und auch als Nachschlagewerke fungieren. So muss man nicht immer den Duden oder die amtliche Regelung nehmen, sondern kann ganz schnell in der jeweiligen thematischen PDF nachschauen.

Besonders habe ich mich über die Infos zur Typografie gefreut. Diese Kenntnisse sind hilfreich, wenn man gerade als Selfpublisher sein Buch veröffentlichen will.

Die Videos um die Live-Coachings zu ergänzen war genial. Das gab uns Lernenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen und somit von deinen Erfahrungen zu profitieren.

Auch nochmals vielen Dank dafür, dass du mir gestern so unkompliziert weitergeholfen hast.

Sarah Brodacz, freie Übersetzerin und Lektorin.Die Ausbildung war und ist für mich ein echter Gewinn!

Ich bin seit vielen Jahren freie Übersetzerin und so waren ein paar Lektionen (v. a. die zur Freiberuflichkeit) für mich etwas weniger relevant als für die echten Neulinge. Und doch habe ich aus allen, wirklich allen Aufzeichnungen, Links und Unterlagen Nützliches mitnehmen können, auch für meine Übersetzertätigkeit.

Auch den Austausch in der Facebook-Gruppe finde ich sehr bereichernd und inspirierend, und so freue ich mich, dass die Gruppe weiter offen bleibt für die Absolventen.

– Sarah Brodacz, freie Übersetzerin und Lektorin, 28.02.2022

Teilnehmer der Grundausbildung zum freien Lektor bei Evgenij Unker.Erfolg:

Ich bin nun gestern als freier Mitarbeiter in ein Lektorat eingestiegen.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Dir für den tollen Kurs!

Es waren so viele verschiedene Gebiete, auf denen wir unterrichtet wurden, so viele verschiedene Informationen, die wir in all diesen Gebieten erhalten haben – vielen Dank!

Und es war eine tolle Truppe, jeder mit anderen Fragen (die Du selbstverständlich alle sofort kompetent beantwortet hast), und alle Teilnehmer mit unterschiedlichen Grundlagen und Zukunftswünschen.

– Roland Voit, Organist, Kantor und freier Lektor, 16.02.2022

Insgesamt möchte ich mich sehr herzlich bei dir bedanken für diese Zeit! Ich habe so viel mitgenommen! Du hast ein so umfangreiches Wissen und deine Art und Weise, die Ausbildung durchzuführen, fand und finde ich super!

Ich habe am Samstag vollkommen unerwartet einen Blumenstrauß von einem studentischen Kunden für das Lektorat seiner Bachelorarbeit bekommen. Außerdem – hoffentlich ;-) – kann ich bald mit dem Lektorat meines ersten Romans beginnen, was mich letzte Woche fast hat ausflippen lassen vor Freude. :-) Und dass das möglich ist, möchte ich auch an dich weitergeben: danke für die Zeit und für deine Arbeit!

– Sabine Hofbauer, freie Lektorin, 31.01.2022
Teilnehmerin der Grundausbildung zum freien Lektor bei Evgenij Unker.

Hallo, ihr Lieben,

ich muss gerade einfach meine Freude mit euch teilen:

Ich habe letzte Woche einen Vertrag zur freien Mitarbeit als Lektorin bei einem kleinen Verlag unterschrieben! Der Verlag hat mir noch einmal gesonderte Schulungen zum Lektorieren von belletristischen Texten angeboten, auf die ich mich sehr freue.

Außerdem möchte ich mich bei euch für den tollen Austausch in den letzten Monaten bedanken. Ich finde es beruhigend zu wissen, dass ich hier immer jemanden habe, an den ich mich bei Fragen und Unsicherheiten wenden kann.

Vielen Dank!

– Lauren Tebbe, freie Lektorin, in der internen Facebook-Austauschgruppe für die Ausbildungsteilnehmer und Absolventen, 07.02.2022

Teilnehmerin der Grundausbildung zum freien Lektor bei Evgenij Unker.Zuerst möchte ich erwähnen, wie großartig ich dieses Format finde. Zu Anfang der Ausbildung befand ich mich privat gerade in einer schwierigen Phase, da mein Stiefvater das Ende seiner langen Krankheit erreicht hatte und zuletzt auch verstarb. Zu dieser Zeit hatte ich natürlich wenig Muße für diese Ausbildung. Umso gelegener kam es mir also, dass ich mir die Aufzeichnungen jederzeit ansehen konnte und es nichts ausmachte, wenn ich auch mal für drei Wochen nichts gemacht hatte.

Auch jetzt noch bin ich sehr froh, dass sich dieses Format der Ausbildung so hervorragend mit meinem Berufsleben vereinbaren lässt. Ich finde die Kombination aus Flexibilität, Austausch mit anderen Teilnehmern und dem Zusammenkommen durch die Live-Webinare wirklich perfekt.

Auch sind all deine Webinare stets sehr lehrreich und wunderbar strukturiert. Ich kann den Inhalten immer sehr gut folgen und freue mich jedes Mal, wenn mir auffällt, dass ich etwas schon wusste und gar nicht so viel Nachholbedarf habe, wie ich anfangs dachte.

– Lauren Tebbe, freie Lektorin, 29.11.2021

Sabine Raabe, Teilnehmerin der Grundausbildung zum freien Lektor bei und mit Evgenij Unker.Auch wenn es ein wenig spät kommt, möchte ich dir heute noch ein kurzes Feedback zum Webinar „Wortgrammatik“ geben. Ich habe diese Wiederholung als sehr hilfreich empfunden! Du hast alles schön kompakt zusammengefasst. Und ich habe mich wieder daran erinnert, wie gerne ich mich mit der deutschen Grammatik beschäftige.

Generell wollte ich dir noch sagen, dass ich es bemerkenswert finde, wie du die Ausbildung weiterentwickelt hast. Da ich von Anfang an mit dabei bin, sehe ich ja alle Veränderungen, Ergänzungen und Neuerungen. Das ist sehr beeindruckend!

– Sabine Raabe, freie Lektorin, 31.10.2021

Bewirb dich jetzt für die Ausbildung zum freien Lektor! (Hier klicken!) >>

Weitere Erfolgsberichte der Teilnehmer

Wenn du noch nicht genug hast und noch mehr Erfahrungsberichte der Teilnehmer lesen willst, klicke auf den folgenden Link:

Absolventen-Rückmeldungen der Ausbildung zum freien Lektor von 2021 lesen >>

Hier teilen die Teilnehmer der ersten Stunde aus dem Jahr 2021 ihre Erfahrungen mit meiner Ausbildung.

Deine Vorteile im Überblick

  • die einzige praktisch orientierte Online-Ausbildung zum freien Lektor, die es derzeit gibt
  • du lernst sowohl das Handwerk als auch alles, was du für deine Freiberuflichkeit und Kundengewinnung brauchst
  • alles online – keine Anreisekosten, du sparst Zeit, du lernst in deiner bekannten Umgebung
  • du lernst im eigenen Tempo, von überall und zeitflexibel
  • 5 Stunden in der Woche reichen schon aus, um spürbare Erfolge zu erzielen
  • du baust dir während der Ausbildung ein breites Netzwerk aus anderen motivierten Ausbildungsteilnehmern auf, von dem du dein Leben lang profitierst
  • du bekommst eine Ausbildungsbescheinigung und kommst damit noch schneller an neue Kunden
  • bewährtes Ausbildungskonzept mit über zweihundert ausgebildeteten Lektoren in den letzten zwei Jahren
  • und vor allem: spätestens in einem halben Jahr weiß du, wie du lebenslang verlässliche, planbare Einnahmen dank deinem Sprachtalent erzielst

Noch nicht überzeugt?

Es stimmt: Nicht jeder ist gewillt, sein Leben in die eigene Hand zu nehmen und etwas zu verändern.

Nicht jeder möchte lernen und sich entwickeln.

Nicht jeder möchte handeln.

Viel einfacher ist es, über das schwere Schicksal als Freier, als Angestellter, als Lektor oder als Ausländer zu klagen. Worüber beschwerst du dich am liebsten?

Ich möchte vor allem Menschen helfen, die etwas bewegen wollen. Die Selbstverantwortung übernehmen. Die etwas Sinnvolles aus sich und ihrem Sprachtalent machen wollen. Die anderen helfen wollen, ihre schriftliche Stimme zu finden.

Außerdem ist die Lernumgebung von zentraler Bedeutung. In einer positiven, konstruktiven und inspirierten Atmosphäre lernst du besser und schneller. Eine solche motivierende Lernumgebung möchte ich für meine Ausbildungsteilnehmer erschaffen.

Daher ist es kein Werbespruch, wenn ich dich bitte, dich für die Ausbildung zu bewerben. Bewerber, die (noch) nicht zu einer solchen motivierenden Lernumgebung beitragen können, lehne ich ab.

Bewirb dich für die Ausbildung zum freien Lektor

Schreibe mir eine E-Mail an lektorat@unker.de.

Darin beantworte bitte kurz die folgenden Fragen:

  • Hast du auf dieser oder einer anderen Unterseite von unker.com einen Tippfehler entdeckt? Welchen?
  • Wo stehst du gerade beruflich?
  • Was ist dein berufliches Traumziel?
  • Wie viel möchtest du als freier Lektor mit deinem Lesehobby im Monat verdienen?
  • Warum hast du es bisher nicht erreicht? Was hat dich behindert?
  • Warum, denkst du, ist es jetzt realistisch geworden?
  • Was willst du dafür anders machen als bisher?
  • Wie viel bist du bereit und in der Lage, sofort oder zeitnah einmalig zu investieren, um dein berufliches Traumziel sowie die gewünschten Einnahmen als freier Lektor zu erreichen?
  • Über welche Mobilnummer bist du für eine schnelle Terminvereinbarung zu erreichen und zu welchen Zeiten?

Wenn ich den Eindruck habe, dass die Ausbildung was für dich sein könnte, vereinbaren wir ein halbstündiges Gespräch per Telefon oder Zoom.

Darin checken wir gemeinsam, ob es passen könnte und was die nächsten Schritte sind, damit du dein Ziel möglichst bald erreichst.

Bewirb dich jetzt für die Ausbildung zum freien Lektor! (Hier klicken!) >>

Warum du dich bewerben solltest

Mein Tipp: Bewirb dich, selbst wenn du noch zweifelst. Deine Vorteile, wenn du dich jetzt bewirbst, kurz zusammengefasst:

  • Du riskierst nichts, die Bewerbung verpflichtet dich zu nichts.
  • Du reflektierst bei der Beantwortung der von mir gestellten Fragen deine derzeitige berufliche Situation unter einem neuen Blickwinkel und kommst auf neue Ideen.
  • Du bekommst die Einschätzung eines erfahrenen Kollegen, ob du auf dem richtigen Weg bist.
  • Du hast die Chance auf ein bis zu 30 Minuten dauerndes persönliches Video-Gespräch mit dem Lektorenausbilder oder einem Experten aus seinem Team. Aus dem Gespräch nimmst du weitere Impulse und konkrete Handlungstipps mit.
  • Das alles ist für dich absolut kostenlos.

Ich freue mich auf deine Nachricht!

Dein Lektorenausbilder
Evgenij

Bewirb dich jetzt für die Ausbildung zum freien Lektor! (Hier klicken!) >>

Wenn dir das Fortbildungsangebot gefällt, verlinke es bitte auf deiner Homepage oder teile den Link in Social Media. Danke!

  • drucken